Menu

Michael MTRA Radiologie , 15-05-2013

Grüzi Schweiz – Mein Start in ein Leben auf eigenen Beinen

Guten Tag, mein Name ist Michael Schiffner und ich werde meine Ausbildung zum MTR in diesem Sommer abschließen. 

 

Aufgrund der abwechslungsreichen Landschaft in der sich Berge sowie Seen und Flüsse vereinen, der sportlichen Möglichkeiten, der stabilen Wirtschaft sowie der Arbeitsmoral in der es drauf ankommt im Team die bestmögliche Qualität zu erreichen habe ich den Entschluss gefasst aus Deutschland Auszuwandern und in der Schweiz mein Leben aufbauen zu wollen.

Nachdem ich im Januar angefangen habe mich intensiv um einen Job in der Schweiz zu bemühen, jedoch nichts so recht klappen wollte, gab mir Thomas Fleck den Tipp mich bei Herr Dames vorzustellen.

Nach einem sehr informativen Gespräch mit Herr Dames schickte ich ihm meine Unterlagen zu. Die ich dann mit Ihm in eine für die Schweiz angemessene Form brachte.

Ich war sehr Überrascht über die Geschwindigkeit, mit der Herr Dames zwei Bewerbungsgespräche in Einrichtungen die genau auf meine Bedürfnisse zugeschnitten waren für mich organisierte. Des Weiteren hat es mir sehr geholfen, dass Herr Dames auf meine Ängste eingegangen ist und diese so beseitigen konnte.     

Am 23. April startete nun meine Bewerbungsreise in die Schweiz, 2 Wochen nachdem ich mich bei Herr Dames vorgestellt hatte.

Mein erstes Bewerbungsgespräch mit anschließendem Probearbeiten fand am nächsten Morgen an einem Kantonsspital statt. Nach einer freundlichen Begrüßung begann direkt das Bewerbungsgespräch auf das ich mich schon 1 Woche im Voraus vorbereitet hatte. Anschließend durfte ich mir jeden Arbeitsplatz der Radiologie angucken und einen kleinen Einblick in den Arbeitsablauf und das Team erhalten. Die Einrichtung faszinierte mich mit einem Super netten Team, moderner Einrichtung sowie Gestaltung, einem tollen Schicht-System sowie der schönen Lage. Zu meiner Freude bekam ich am gleichen Tag noch eine Zusage von Seiten der Einrichtung.

Mein zweites Bewerbungsgespräch fand einen Tag später, in einem Spital in der Region Zürich statt. Auch hier war der Ablauf ähnlich wie am Vortag. Diese Einrichtung konnte ebenfalls mit einem Tollen Team und modernsten Geräten Punkten, und auch hier bekam ich zu meiner Freunde direkt eine Zusage.

Herr Dames besorgte mir in beiden Spitälern die Möglichkeit der Übernachtung.

Nach 4 Tagen intensiven Nachdenkens entschied ich mich für das Kantonsspital da es mir einfach das beste Gesamtpaket bereitstellt.

Ich habe das Glück, das die Personalabteilung meines Spitals mir bei den Formellen Sachen wie z.B. der Aufenthaltsbewilligung oder der Anerkennung meines Deutschen Staatsexamens hilft.

 Meine neue Arbeitgeber! 

 

Nun kann ich mich mit gutem Gewissen und einem weiteren Ansporn auf meine Abschlussprüfungen vorbereiten.

Ich kann euch Herr Dames nur ans Herzen legen und bedanke mich an dieser Stelle noch einmal vielmals für seine einfühlsame und kompetente Vermittlung.

 

Vielen Dank Herr Dames!

Return

 

© 2021 IRIS medical employment - disclaimer | Datenschutzerklärung